Dein Förderantrag: Unsere Tipps zum Gelingen


Dein Förderantrag - unsere Tipps zum Gelingen

Wir haben ein grosses Interesse daran, nur Anträge mit Chancen auf Förderung zu erhalten. Denn einerseits bedeutet es sonst unnötigen Aufwand für die Antragsteller, andererseits auch für uns. Deshalb unser erster Tipp: Nehmt mit uns im Vorfeld kurz Kontakt auf, gerade wenn nicht ganz klar ist, ob das Thema in unseren Förderbereich fällt. 

Beim Schreiben des Förderantrags achtet auf folgende Punkte:

  • Zeigt uns das “Big Picture”, wohin soll die Reise gehen, wie sieht die Vision aus? Und dann natürlich kurz, wo ihr gerade steht. 
  • Wir fördern Permakultur in der Landwirtschaft. Das Fernziel ist, dass es uns irgendwann nicht mehr braucht, da die gesamte Landwirtschaft nach Permakultur-Prinzipien funktioniert. Sagt uns, wie ihr dazu beitragen könnt.
  • Erzählt uns etwas über euch, wer ihr seid, warum ihr die Richtigen für dieses Projekt seid, wer euch hilft, woher ihr das geforderte Fachwissen nehmt etc. 
  • Macht einen realistischen Zeitplan. Seid transparent, das kommt viel besser an, als wenn etwas “grosszügig” ausgelassen wird. 
  • Wir möchten Projekte fördern, die irgendwann selbsttragend sind und idealerweise rentabel sein werden. Zeigt auf, bis wann und wie das erreicht werden kann. Und wenn das nicht der Fall ist, führt noch genauer aus, warum wir euch trotzdem unterstützen sollten. 

“Wieviel Geld sollen wir beantragen?” ist eine oft gehörte Frage. Grundsätzlich werden wir überzogene Beiträge nicht allein deswegen ablehnen. Aber es macht schon Sinn, zu zeigen, dass man falls nötig noch andere Geldquellen erschliessen will. C’est le ton qui fait la musique!

Mit unserem Antragstool können Schritte zwischengespeichert werden. Ihr könnt also heute anfangen und in zwei Wochen abschliessen. Erst zum Schluss reicht ihr das Projekt definitiv ein, dann kann es auch nicht mehr verändert werden. Je nach Projekt ziehen wir externe Experten für das Review zu. Sie helfen uns, komplexere Projekte fachmännisch zu evaluieren. 

Die VISIO-Permacultura Stiftung hat zwei Vergabetermine pro Jahr, im Frühling und im Herbst. Die nächste Eingabedeadline ist der 15. Februar 2023, der Stiftungsrat entscheidet im März 2023 über die Vergabe der Unterstützungsgelder. 

Gutes Gelingen!